31. Österrreichische

Chemieolympiade 2005

Landesbewerb Tirol

 

 

Die Landesausscheidung zur 31. Chemieolympiade fand heuer am BG/BRG Lienz statt. 34 Schülerinnen und Schüler aus Innsbruck, Hall und Lienz ermittelten am 11. und 12. Mai im Chemiesaal  in Praxis und Theorie die landesbesten Nachwuchschemiker.

 

Die fünf Lienzer Teilnehmer an der Chemieolympiade besuchen die vierte, sechste und siebte Klasse. Es sind die drei Seeber-Geschwister Edith, Evelyn und Richard und die Geschwister Erika und Georg Neudert.

Richard Seeber holte sich den ausgezeichneten achten Platz und erreichte damit das bisher beste Ergebnis für das Lienzer Bundesrealgymnasium bei einer Vorausscheidung auf Landesebene.

Die höchste Punkteanzahl und die damit verbundene Qualifikation für den Bundesbewerb schafften Simon Legner (Gymnasium Adolf-Pichler-Platz) und Tobias Rauch vom Gymnasium in der Sillgasse.

 

Bildergalerie
(zum Vergrößern anklicken)

[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]
[Click to enlarge image]

zurück zum Menü