Physik Olympiade am BG/BRG Lienz

Ein internationaler Wettbewerb zur Förderung von begabten und physikinteressierten Schülerinnen und Schülern

Hast du Spaß am Experimentieren? Löst du gerne knifflige Aufgaben? Hast du schon einmal versucht eine elektrische Schaltung selbst zu bauen?

Unter der Leitung von Prof. David Auer können Schüler in einem eigenen Vorbereitungskurs selbstständig Versuche durchführen und anspruchsvolle Probleme lösen. Damit soll das naturwissenschaftliche Denken und die Entwicklung von eigenen Lösungsstrategien gefördert werden. Die unverbindliche Übung kann auch als Wahlpflichtfach angerechnet werden. Jedes Jahr ab Mitte April finden vom Bundesministerium organisierte Wettkämpfe statt, bei denen es Medaillen und Sachpreise zu gewinnen gibt. Es gibt mehrere Wettkampfebenen, vom Kurswettbewerb in der Schule, über den Landeswettbewerb und Bundeswettbewerbe bis hin zum Finale, der internationalen Physikolympiade, bei der Teilnehmer aus der ganzen Welt versuchen die knifflgsten Aufgaben zu lösen.

 

Hast du Interesse an der Physikolympiade teilzunehmen, dann melde dich mit dem Anmeldeformular bei Prof. David Auer!

Die Physikolympiade kann auch als Wahlmodul angerechnet werden!


Berichte und Bilder


Landeswettbewerb 2016 in Lienz - Florian Lang ist sensationell Landesmeister, Markus Reibnegger erreicht beim Debut den 4. Platz
Landeswettbewerb 2015 in St. Johann - Florian Lang erreicht Silbermedaille und qualifiziert sich für Bundesfinale in Linz
Landeswettbewerb 2013 in Innsbruck - Stefan Tagger gewinnt sensationell die Bronzemedaille
Internationale Physikolympiade in Bankok 2011 - Stephan Troyer gewinnt sensationell die Bronzemedaille
Bundeswettbewerb-2 2011 in Graz - Stephan Troyer gewinnt und fährt nach Bankok zur internationalen Olympiade
Landeswettbewerb 2011 in Lienz - BG/BRG Lienz stellt den Landesmeister
Landeswettbewerb 2010 - BG/BRG Lienz gewinnt Bronze
Kurswettbewerb 2010 - Generalprobe vor dem Landeswettbewerb
Landeswettbewerb 2009 in St. Johann/Tirol - BG/BRG im guten Mittelfeld